Wo liegt ein Wintergarten preislich?



Um auch in der kalten Jahreszeit etwas Natur im eigenen Garten genießen zu können, entscheiden sich immer mehr Immobilieneigentümer für einen Wintergarten. Der Wintergarten wird quasi im Gartenbereich vor das Haus gesetzt und besteht in aller Regel aus einer großen Fensterfront. Im Wintergarten sitzt man also praktisch im Garten, hat es aber dennoch genauso warm oder zumindest annähernd so warm wie im Haus. Einen Wintergarten kann man entweder selbst bauen, von einem Fachmann bauen lassen, oder auch als ein Komplettpaket kaufen. Wie es schon bei anderen Elementen einer Immobilie der Fall ist, zum Beispiel bei einem Carport oder bei einer Sauna, gibt es auch den Wintergarten mittlerweile als Bausatz zu erwerben, sodass die Kosten für den Aufbau entfallen.

Welche Kosten für den Wintergarten sind zu berücksichtigen?



Wer zunächst einen Experten um Rat fragt, mit welchen Kosten bei einem Wintergarten zu rechnen ist, der wird
Wintergarten
Wintergarten - Der Garten im Haus
selten einen pauschalen Preis für den Wintergarten genannt bekommen, weil die Kosten von verschiedenen Faktoren abhängig sind. Wie groß soll der Wintergarten sein, welche Materialien sollen verwendet werden und wie einfach ist der Aufbau des Wintergartens? All diese und noch weitere Fragen müssen zunächst beantwortet werden, bevor sich eine Aussage zu den Kosten für den Wintergarten treffen lässt. Neben den genannten Faktoren spielt auch die Ausrichtung des Wintergartens eine nicht unerhebliche Rolle, wenn die Kosten möglichst exakt kalkuliert werden sollen. Hier geht es vor allem um das Thema Beschattung. Ist der Wintergarten zum Beispiel nach Norden hin ausgerichtet, ist oftmals gar keine zusätzliche Beschattung notwendig. Ganz anderes sieht es jedoch aus, falls der Wintergarten nach Süden ausgerichtet ist, denn dann muss seine gute Beschattung „installiert“ werden.

Die weiteren Kostenfaktoren beim Wintergarten



Nicht nur Beschattung bzw. der Sonnenschutz haben Auswirkungen auf die Gesamtkosten beim Wintergarten, sondern zum Beispiel auch die notwendige Be- und Entlüftung des Wintergartens. Darüber hinaus sollte der Wintergarten natürlich über ein Heizsystem verfügen. Hier sind zum einen die einmaligen Anschaffungs- und Installationskosten und zum anderen die laufenden Kosten für den Heizbetrieb zu beachten. Auch bei der Gestaltung des Daches, der Türen und der Innenausstattung gibt es sehr viele Möglichkeiten, sodass die Preise für den Wintergarten in dieser Hinsicht sehr unterschiedlich sein können. Die Wertigkeit des Materials sollte nicht vernachlässigt werden, denn schließlich sollte der Wintergarten möglichst über einige Jahrzehnte genutzt werden können.


Copyright © 2019 hausbaukosten.net