Weitere Nebenkosten – Nebenkosten können bis zu 20 Prozent betragen



Beim Hausbau spielen die Nebenkosten eine wichtige Rolle, vor allem was die finanzielle Seite betrifft. Denn teilweise können die gesamten Nebenkosten bis zu 20 Prozent der gesamten Summe ausmachen, die man im Zusammenhang mit dem Bau des Hauses aufbringen muss. Von daher sollten diese Kosten unbedingt genau aufgeschlüsselt und im Finanzierungsplan mit einkalkuliert werden. Dazu ist es natürlich notwendig sich zu informieren, welche Baunebenkosten es überhaupt gibt. In einem zweiten Schritt kann sich der Bauherr dann damit beschäftigen, ob alle Nebenkosten auch auf sein Bauvorhaben zutreffen, denn nicht immer fallen bei jedem Bauherren alle Formen von Nebenkosten an.

Welche Nebenkosten können beim Hausbau auftreten?


Baunebenkosten weitere Nebenkosten
So wie die Preise für den Bau von Immobilie deutlich schwanken können bzw. von Haus zu Haus unterschiedlich sein können, so können auch die Nebenkosten vom Preis bzw. von der Gesamtsumme her deutlich variieren. Zu den Nebenkosten am Bau die immer anfallen, zählt zum Beispiel die Grunderwerbssteuer, die für den Kauf des Grundstücks anfällt. Je nach Bundesland beträgt diese Steuer 3,5 bis 4,5 Prozent des Grundstückspreises. Auch die Kosten für die Baugenehmigung und die Vermessung fallen bei jedem Hausbau an. Bezüglich dieser Kosten kann man sich bei der Baugenehmigung an einem Wert von ca. 0,2 Prozent der Bausumme orientieren, während man für die Vermessung mit Kosten von etwa 2.000 Euro (je nach Grundstücksgröße) rechnen muss.

Weitere Nebenkosten im Zusammenhang mit dem Hausbau



Zu den weiteren Nebenkosten zählen auch die Honorare für den Architekten und/oder die gesamte Projektplanung. Je nachdem, welche Arbeiten der Architekt im Detail durchführt, muss man durchaus mit Kosten für den Architekten rechnen, die zwischen 10-15 Prozent der Bausumme betragen können. Auch die Erschließungskosten sind ein wichtiger Kostenfaktor. So können zum Beispiel die folgenden Einzelkosten anfallen: Anlegen der Kanalisation – bis zu 5.000 Euro, Anschluss Wasser und Abwasser (Kanalisation) – bis zu 4.000 Euro und der Stromanschluss kann bis zu 2.500 Euro an Kosten verursachen. Weitere mögliche Nebenkosten sind die Bauherrenhaftpflichtversicherung, Baustrom und Bauwasser, Bodengutachten und Notargebühren.



Copyright © 2014 hausbaukosten.net