Garagen kaufen – Die Fertiggarage als Alternative zum Garage bauen



Wer seine Garage nicht selbst bauen möchte, zumindest nicht in allen Teilen von Grund auf, der hat die Alternative, Garagen zu kaufen. Genau wie es bei den Häusern in Form der Fertighäuser der Fall ist, so werden schon seit vielen Jahren auch Fertiggaragen angeboten. Diese werden dann in Fertigbauteilen geliefert und meistens vom Hersteller bzw. vom Verkäufer auch aufgebaut. Was die Kosten angeht, so verteilen sich diese natürlich anders wie bei der Garage, die man komplett baut bzw. bauen lässt. Wenn man sich zum Garagen kaufen und gegen den Bau einer Garage entscheidet, dann muss man eventuell einige Kompromisse eingehen.



Unterschiede zwischen Garagen kaufen und dem Garagen bauen



Diese Kompromisse können deshalb notwendig sein, weil man beim Kauf einer Garage natürlich nicht immer alle Vorstellungen verwirklichen kann, wie es beim Bau der eigenen Garage der Fall ist. Denn beim Bauen kann man zuvor die Garage ganz individuell planen und konstruieren lassen, während man bei der Fertiggarage natürlich in gewissen Grenzen auf die angebotenen Modelle zurückgreifen muss. Oftmals wird das Garagen kaufen daher dann vorgenommen, wenn eine Immobilie bereits vorhanden ist, die Garage also nachträglich angeschafft wird. Wer hingegen den Hausbau mit der Garage zeitlich verbindet, der entscheidet sich häufig für den „Mit-Bau“ der Garage.

Die beim Garagen kaufen entstehenden Kosten



Es gibt einige Kosten, die beim Kauf der Garage zwar in dem Sinne wegfallen, aber in gewisser Weise natürlich im kalkulierten Verkaufspreis des Verkäufers integriert sind. Das sind zum Beispiel Kosten für die Planung der Garage (Architekt), die Rohbauarbeiten, den Innen- und Außenputz sowie das Garagentor und die Dachumrandung. Daraus folgend nehmen die verbleibenden Kosten natürlich einen größeren Teil der Gesamtkosten ein. Dies teilen sich bei einer Fertiggarage zum Beispiel so auf, dass die Fertigstellung der Garage etwa 80 Prozent der Gesamtkosten ausmacht und dann nur noch Kosten in Form der Garagentür, eventueller Garagenfenster und für die Fundamente hinzu kommen.



Copyright © 2019 hausbaukosten.net