Stahlgarage - Metallgarage bzw. Stahlgarage als preiswerte Garagen



Neben den Holz-, Blech- und Beton-Garagen ist die Stahlgarage im Bereich der Fertiggaragen die vierte mögliche Variante, was das Material der Garage angeht. Alternativ bezeichnen manche Hersteller ihre Stahlgarage auch als Metallgarage, weil das verarbeitete Material nicht immer Stahl sein muss, sondern teilweise auch rostfreies Eisen sein kann. Der Rostschutz ist ohnehin neben den Kosten der Stahlgarage ein ganz wichtiger Punkt, auf den man beim Vergleich achten sollte. Denn heute werden die moderneren Fertiggaragen aus Stahl bzw. Metall fast immer aus rostfreiem Material gefertigt. Die Haltedauer einer Stahl- bzw. Metallgarage liegt in der Regel bei durchschnittlich zwei Jahrzehnten.



Stahlgaragen Preise vergleichen und auf weitere Kriterien achten



Was die Stahlgaragen Preise bzw. die Kosten der Stahlgarage angeht, so ist diese Variante der Fertiggarage im Durchschnitt deutlich günstiger als zum Beispiel eine gemauerte Garage. Ein Nachteil der Stahl- bzw. der Metall-Garagen ist allerdings, dass sie nicht so gut gegen Kälte oder Hitze isolieren, wie es bei einer Massivbau-Garage oder auch bei einer Stahlbetongarage der Fall ist. Neben dem günstigen Stahlgaragen Preise sollte man also auch auf die weiteren Vor- und Nachteile achten, wenn man sich noch nicht schlüssig ist, welche Art von Fertiggarage bzw. welche Art von Garage man überhaupt haben möchte.

Vor- und Nachteile der Stahlgarage



Wie bereits erwähnt, so können die Metallgaragen Kosten, also aus Sicht des Verbrauchers die Stahlgaragen Preise, sicherlich als Vorteil dieser Fertiggaragen-Variante aufgeführt werden. Ein weiterer Vorteil ist die relativ gut mögliche Belüftung und die Entlüftung in der Stahlgarage. Diese führt dazu, dass das untergestellte Fahrzeug relativ schnell trocknet, falls es zuvor im Regen oder im Schnee nass geworden sein sollte. Auch die Flexibilität spricht für die Stahlgaragen, denn der Verbraucher kann zum Beispiel fast immer zwischen verschiedenen Wandoberflächen auswählen. Früher gab es im Bereich der Metallgaragen vor allem Garagen aus Wellblech- oder so genannte Trapezprofilwände. Diese Varianten sind heute aber eher unüblich geworden. Für die ansprechende Optik sorgen vielmehr heute die Sickenprofile, die Flachwandprofile und alternativ bzw. zusätzlich auch der Dekorwandputz.



Copyright © 2019 hausbaukosten.net